Airless Tipps #53 – Der Abstand zwischen Pistole und Wand hat erhebliche Auswirkungen auf die Arbeitsqualität beim Airless spritzen. Zu dicht dran, aber auch ein zu großer Abstand kann Unregelmäßigkeiten im Spritzbild und auf der Oberfläche erzeugen. Neben ungleichmäßiger Farbverteilung, kann der falsche Abstand zu Materialverschwendung und erheblicher Farbnebelbildung führen. Im Video erklären wir wie man den Spritzabstand richtig einhält, ein gleichmäßiges Spritz- und Oberflächenbild erzeugt und Farbnebel vermeidet.

Warum ist der Abstand beim Airless spritzen wichtig?

Der richtige Abstand zwischen Pistole/Düse und Oberfläche bei Airless spritzen ist wichtig, um eine gleichmäßige Farbverteilung und eine qualitative Oberfläche zu erzeugen. Läufer und unregelmäßige Farbverläufe sowie die Verschwendung von Farbe können durch das Einhalten des optimalen Abstands beim Airlessauftrag vermieden werden. Auch die Bildung von Farbnebel oder Overspray wird stark durch die Führung der Pistole und den Abstand zwischen Düse und Wand beeinflusst. Wer Probleme mit der Bildung von Farbnebel hat, sollte also unbedingt prüfen, ob die Pistole im richtigen Abstand geführt wird.

Was passiert wenn man zu dicht dran ist?

Wird die Farbspritzpistole zu dicht an der Oberflächen entlanggeführt, so verringert sich die Breite des Spritzstrahls auf der Wand. Dadurch wird eine größere Menge an Material auf die Wand aufgebracht. ES besteht die Gefahr, dass so zu viel Farbe aufgetragen wird. Es wird Material verschwendet und es kann zu Läufern und einer ungleichmäßigen Farbverteilung kommen.

Läufer bei zu geringem Abstand

Läufer bei zu geringem Abstand

Was passiert wenn der Abstand zu groß ist?

Ist der Abstand beim Airless-Farbauftrag zwischen Pistole und Oberfläche zu groß, so verbeitert sich der Spritzstrahl. Es wird weniger Material pro Quadratmeter aufgetragen. Es kann zu einem ungleichmäßigen und nicht voll deckenden Farbauftrag kommen. Durch den längeren Weg der Farbe zwischen Pistole und Oberfläche verlangsamt sich die Geschwindigkeit der Farbpartikel. Es kommt zu Verwirbelungen der Farbpartikel und Farbnebel entsteht.

Warum ist der Abstand beim Airless-Spritzen so wichtig_ 6 Farbnebel entsteht

Zu großer Abstand – Farbnebel entsteht

Wie groß sollte der Abstand der Airlesspistole sein?

Idealerweise sollte der Abstand zwischen Airlesspistole und Oberfläche 25-30 cm betragen. In diesem Abstand lässt sich eine gleichmäßiges Spritzbild mit möglichst wenig Farbnebelbildung erzeugen. Der Abstand wird zwischen dem Materialausgang an der Pistole (also der Düse) und der Oberfläche gemessen. Eine Ausnahme bildet Spachtelmasse. Auf Grund der hohen Dichte von Spachtelmasse, gibt es hier kaum Probleme mit Farbnebelbildung, daher ist es möglich den Abstand zwischen Wand und Oberflächen zu erhöhen.

Warum ist der Abstand beim Airless-Spritzen so wichtig_ 3 Abstand

Warum ist der Abstand beim Airless-Spritzen so wichtig?

Wie hält man den richtigen Abstand beim Airless spritzen ein?

Gerade für Anfänger ist es nicht einfach den richtigen Abstand beim Airless spritzen einzuhalten. Der Blick trügt hier, schaut man gerade über die Pistole auf die Wand, so ist es oft schwer den Abstand genau zu bestimmen. Sind es 20 cm oder doch schon 45 cm? Dieser Effekt verstärkt sich vor weißen Wänden und macht es vielen Malern schwer den richtigen Abstand einzuhalten. Schaut man nicht direkt von hinten über die Pistole auf die Wand, sondern hält man die Pistole leicht seitlich, so verändert sich der Blickwinkel und das ganze gewinnt an Räumlichkeit, Mit diesem leichten Blick von der Seite kann man den Abstand besser abschätzen und einhalten. Als Übung kann man einen Kollegen mal von der Seite beobachten und gegebenenfalls korrigieren lassen. Auch ein von der Seite gefilmtes Video eurer Spritzarbeiten hilft dabei das Spritzen im richtigen Abstand von 25-30 cm zu üben und zu kontrollieren.

Warum ist der Abstand beim Airless-Spritzen so wichtig_ 5 Üben

Abstand mit einem Kollegen üben

Weitere Tipps zu Airless Farbspritztechnik gibt es hier

Facebook-Gruppe Tipps & Tricks – Airless Farbspritzgeräte – in der Facebook-Gruppe diskutieren inzwischen mehr als 4000 Profis rund um das Thema Spritztechnik. Hier geht es um Fachfragen und den Austausch von Erfahrungen ohne die üblichen Facebook Katzenfotos.

Videoserie Airless Tipps – ihr fragt, wir antworten mit einem Video. In der Videoserie Airless Tipps könnt ihr uns fragen stellen, die wir wenn irgendwie möglich mit einem Video beantworten.

Airless Discounter Akademie – in unserem Schulungszentrum Spritztechnik bieten wir regelmäßig Tageskurse rund das Thema Spritztechnik.

Für alle weiteren Fragen rund um das Thema Spritztechnik stehen wir Euch gern unter Tel. 030/22015436, per Mail über unser Kontaktformular oder direkt in unserem Service-Stützpunkt zur Verfügung.