Oft erhalten wir von Kunden die Frage welches Airless das beste für Dachbeschichtung ist. Im 31. Teil der Videoserie „Airless Tipps“ gehen wir dieser Frage nach. Ganz einfach lässt sich diese Frage nicht beantworten. Deshalb schauen wir uns zuerst an welche Merkmale ein Airlessgerät zur Dachbeschichtung mitbringen sollte. Denn nur so können wir bestimmen, ob ein Spritzgerät gut zur Beschichtung von Dächern geeignet ist. Zudem schauen wir uns wichtige Kriterien wie die Förderleistung, die maximale Düsengröße, das Gewicht sowie die Qualität und den Preis genauer an, um anschließend Airless Spritzgerät verschiedener Hersteller miteinander zu Vergleichen.

Welche Merkmale sollte ein Airlessgerät mitbringen, um gut für Dachbeschichtung geeignet zu sein?

Ein Airless zur Dachbeschichtung sollte über genügend Förderleistung verfügen. Dachfarbe wird oft mit 0,021″, 0,023″ aber auch mal 0,025″ Düsenbohrungen gespritzt. Es muss genug Förderleistung pro Minute vorhanden sein, um diese Düsen mit ausreichend Farbe zu versorgen. Zudem wird dem Spritzgerät einiges an zusätzlicher Leistung abverlangt, wenn längere Schläuche eingesetzt werden, um die gesamte Dachfläche bearbeiten zu können und genug Arbeitsradius zu haben. Hier kommen meist Schlauchlängen von 30 Metern oder mehr zum Einsatz. Bei längeren Schläuchen ist aber auch mehr Leistung des Farbspritzgerätes hilfreich. Während die meisten Arbeiten mit Spritzgeräten ebenerdig ausgeführt werden, muss bei der Dachbeschichtung die Farbe hoch auf das dach gepumpt werden. Auch hier wird zusätzliche Geräteleistung benötigt. Für die meisten Dachanwendungen sind Airlessgeräte mit drei Litern Förderleistung notwendig, aber auch etwas mehr als Leistungsreserve schadet nicht.

Zudem sollte Spritzgeräte zur Dachbeschichtung qualitativ und robust sein, um den langfristigen Einsatz sicherzustellen. Der Ausfall des Spritzgerätes kann teuer werden, Dachbeschichter können nur einen begrenzten Zeitraum im Jahr arbeiten und auch dann nur bei schönen Wetter und ohne Regen. Fällt das Spritzgerät aus, so können wichtige Tage zum Geldverdienen nicht genutzt werden. Folgeprojekte müssen verschoben werden und Kunden spritzen unter Umständen ab. Des Ausfall eines Spritzgerätes kann also richtig Geld kosten. Deshalb lohnt es sich für professionelle Dachbeschichter in ein qualitativ hochwertiges Airless Spritzgerät zu investieren.

Welches ist das beste Airless Farbspritzgerät für Dachbeschichtung?

Ist es das Spritzgerät mit dem besten Preis? Das Airless mit der besten Qualität? Das leichteste Spritzgerät, weil es sich gut transportieren lässt? Oder ist es das Airless Spritzgerät mit der größten Leistung? Wie ihr seht ist es nicht so einfach zu bestimmen welches das besten Airless Farbspritzgerät für Dachbeschichtung ist. Letztendlich hängt diese Bewertung immer von der Erwartungshaltung des Käufers ab. Jemand der immer allein arbeitet achtet vielleicht besonders auf das Gewicht, weil er das Airlessgerät allein aus dem Auto heben muss. Ein anderer Anwender arbeitet mit sehr langen Schläuchen und legt deshalb auf möglichst viel Förderleistung der Airlesspumpe wert. Der nächste Dachbeschichter macht nur wenige Projekte im Jahr, deshalb ist ihm der Preis besonders wichtig. Ein anderer Beschichter macht aber 50 Dächer im Jahr, er will die höchste Qualität, um ein langlebiges Spritzgerät zu haben und Ausfälle zu vermeiden. Deshalb ist es notwendig genau hinzuschauen und die wichtigsten Kriterien für die Bewertung eines Airless Spritzgerätes zu definieren.

Welche Kriterien nutzen wir zur Bewertung des besten Airlessgerätes?

In unserer Bewertung berücksichtigen wir die folgenden Kriterien:

  • Förderleistung
  • maximale Düsengröße
  • Einsatzbereich
  • Gewicht
  • Qualität/Langlebigkeit
  • Preis

Die besten Airless Farbspritzgeräte für Dachbeschichtung

Wir haben drei Farbspritzgeräte ausgewählt, die sich aus unserer Sicht besonders gut für den Auftrag von Dachfarbe geeignet sind. Dabei handel es sich um die folgenden Airlessgeräte:

In der folgenden Grafik vergleichen wir die maximale Förderleistung, die maximale Düsengröße und das Gewicht der drei Airlessgeräte.

Daneben spielt natürlich auch die Qualität und der Preis eine wichtige Rolle. Graco und Wagner bietet eine besonders hohe Qualität, dafür ist das FARBMAX Airless M10 um einiges günstiger.

Weitere Tipps zu Airless Spritztechnik gibt es hier

Facebook-Gruppe Tipps & Tricks – Airless Farbspritzgeräte – in der Facebook-Gruppe diskutieren inzwischen mehr als 1800 Profis rund um das Thema Spritztechnik. Hier geht es um Fachfragen und den Austausch von Erfahrungen ohne die üblichen Facebook Katzenfotos.

Videoserie Airless Tipps – ihr fragt, wir antworten mit einem Video. In der Videoserie Airless Tipps könnt ihr uns fragen stellen, die wir wenn irgendwie möglich mit einem Video beantworten.

Airless Discounter Akademie – in unserem Schulungszentrum Spritztechnik bieten wir regelmäßig Tageskurse rund das Thema Spritztechnik.

Für alle weiteren Fragen rund um das Thema Spritztechnik stehen wir Euch gern unter Tel. 030/22015436, per Mail über unser Kontaktformular oder direkt in unserem Service-Stützpunkt zur Verfügung.