Mit der Graco Classic 390 PC Cordless (25T863) bietet der Hersteller Graco das erste vollwertige Profi-Airlessgerät mit Batteriebetrieb. Damit gibt es nun auch die Möglichkeit ein Airlessgerät an Orten einzusetzen an denen keine Stromversorgung zur Verfügung steht, ohne einen Generator oder ein benzinbetriebenes Airless einsetzen zu müssen. Trotz des Akkus bleibt das Spritzgerät leicht und handlich, denn der Hersteller hat sich für den Einsatz kleinerer Akkus entschieden. Im Lieferumfang sind deshalb zwei Dewalt-Akkus enthalten. Im folgenden Video und Blogbeitrag geben wir einen ausführlichen Überblick über technischen Daten, den möglichen Einsatzbereich, den Aufbau und die Funktion sowie den Lieferumfang des kabellosen Classic 390 PC.

Technische Daten des Graco Classic 390 PC Cordless

Das akku-betriebene Classic 390 PC Cordless bietet Leistungswerte wie die mit einem Stromkabel versorgten Vergleichsmodelle. Mit maximal 1,8 Litern Förderleistung pro Minute und einer maximal einsetzbaren Düsenbohrung von 0,021″ können viele Projekte ohne Kabel umgesetzt werden. Dazu das ganze im Bierkastenformat, kompakt und mit 14 kg leicht zu tragen und an jeden beliebigen Einsatzort zu transportieren. Überraschend ist das geringe Zusatzgewicht der Batterie von lediglich einem Kilo. Der Hersteller Graco setzt auf kleine Akkus, um das Spritzgerät kompakt und tragbar zu belassen. Hier die technischen Daten im Überblick:

  • Max. Förderleistung: 1,8 l/min
  • Max. Druck: 228 bar
  • Max. Düsengröße: 0,021″ (zum Beispiel 521)
  • Gewicht: 14 kg (mit Batterie 15 kg)
  • Abmaße: 47 x 36 x 41 cm

Wie lange hält der Akku des Graco Classic 390 PC Cordless?

Laut Hersteller Graco ist der Betrieb des Spritzgerätes mit einer Akku-Ladung mit bis zu etwas mehr als 11 Litern Farbe (3 Gallonen) möglich. Im Lieferumfang sind zwei Akkus enthalten, bei Bedarf können weitere dazugekauft werden. Graco setzt hier auf 54 Volt Akkus des Herstellers Dewalt, somit sind die aufladbaren Batterien auch mit anderen Geräten nutzbar.

Graco Classic 390 PC Cordless - Dewalt Akku

Graco Classic 390 PC Cordless – Dewalt Akku

Mit einem Kilo ist das Gewicht der Akkus sehr überschaubar, sie wirken sich also nicht wirklich negativ auf der Handbarkeit und die Mobilität des Spritzgerätes aus. Wir habe die Akku-Leistung mit Wasser, Lack und Innenwandfarbe getestet und lagen mit Wasser bei fast 15 Litern, mit Lack und Innenwandfarbe aber auch leicht oberhalb von 12 Litern pro Akkuladung. Die Ladezeit beträgt etwa eine Stunde.

Einsatzbereich des Graco Classic 390 PC Cordless

Der optimale Einsatzbereich des Akku-Airless liegt natürlich an Orten an denen keine ausreichende Stromversorgung zur Verfügung steht oder die sich nur schwer und umständlich mit einem Stromkabel erreichen lassen. Mit einer Förderleistung von max. 1,8 Litern pro Minute und der Möglichkeit maximal eine 0,021er Düse einzusetzen, eignet sich das Graco Classic 390 PC Cordless zur Verarbeitung von Lacken, Lasuren, Grundierung oder Innenwandfarbe. Zudem ist der Einsatz im Graffitischutz, im Bereich der Hydrophobierung von Steinoberflächen sowie in der Riss- und Mauerwerksverpressung denkbar. Auch in der Hallen- und Parkplatzmarkierung kann das Spritzgerät zum Aufbringen von Kennzeichnungen, Verkehrs- und Warnhinweisen mit Schablonen eingesetzt werden.

  • Lacke
  • Lasuren
  • Primer
  • Grundierung
  • Dispersionsfarbe im Innenbereich
  • Harze zur Riss- und Mauerwerksverpressung
  • Graffitischutz
  • Hydrophobierung
  • Markierfarbe für Parkplätze und Hallen

Zur Verarbeitung von Lasuren, Lacken, Primer sowie zur Verarbeitung von Kleinmengen kann die Ausstattung des Graco Classic 390 PC Cordless mit einem Lacktrichter sowie einem kürzeren Schlauch und passenden Lackfiltern sinnvoll sein. In dem folgenden Video haben wir ausführliche Infos zur Ausstattung und zur Montage des Graco Lack-Sets zusammengefasst:

 

Aufbau und Funktion des Graco Classic 390 PC Cordless

Das Graco Classic 390 PC Cordless unterscheidet sich abgesehen vom Batteriebetrieb nicht von seinen kabelgebundenen Wettbewerbern. Aufbau, Funktion und Bedienung entsprechen dem klassischer Modelle. Die Ansaugung der Farbe erfolgt über das Ansaugsystem zur Kolbenpumpe. Die Farbe läuft durch die Pumpe, den Hauptfilter durch den Schlauch bis zur Pistole und wird an der Düse zerstäubt. Zur Steuerung des Systems befindet sich neben dem An-/Ausschalter ein Druckregler. Über diesen kann der Druck stufenlos von null bar bis zum Maximim reguliert werden. Das Entlastungsventil dient zur Reinigung des Airlessgerätes und zur Entlastung des Drucks. Über ein Manometer kann die aktuelle Druckeinstellung kontrolliert werden. Es befindet sich ein Erdungskabel am Spritzgerät, das beim Arbeiten mit lösemittelhaltigen Materialien genutzt werden sollte.

Graco Classic 390 PC Cordless

Graco Classic 390 PC Cordless

Lieferumfang des Graco Classic 390 PC Cordless

Das Graco Classic 390 PC Cordless wird mit zwei Akkus, dem Ladegerät sowie der arbeitsfertigen Spritzausstattung geliefert. Zur Spritzausstattung gehört ein 15 Meter langer Farbschlauch, eine Psitole mit Graco RAC X Düsehalter und Graco LP Düse. Zudem befindet sich jeweils ein Gerätefilter und ein Pistolenfilter im Lieferumfang. Hier ein kompletter Überblick des Lieferpaketes:

  • Graco Classic 390 PC Cordless
  • 2 x Dewalt Akkus
  • Dewalt Ladestation
  • Hochdruckschlauch 1/4″, 15 m
  • Graco Farbspritzpistole inkl. RAC X Düsenhalter & Düse
  • Graco Haupt & Pistolenfilter
  • Kolbenöl
  • Bedienungsanleitung

Weitere Tipps zu Airless Farbspritztechnik gibt es hier

Facebook-Gruppe Tipps & Tricks – Airless Farbspritzgeräte – in der Facebook-Gruppe diskutieren inzwischen mehr als 4000 Profis rund um das Thema Spritztechnik. Hier geht es um Fachfragen und den Austausch von Erfahrungen ohne die üblichen Facebook Katzenfotos.

Videoserie Airless Tipps – ihr fragt, wir antworten mit einem Video. In der Videoserie Airless Tipps könnt ihr uns fragen stellen, die wir wenn irgendwie möglich mit einem Video beantworten.

Airless Discounter Akademie – in unserem Schulungszentrum Spritztechnik bieten wir regelmäßig Tageskurse rund das Thema Spritztechnik.

Für alle weiteren Fragen rund um das Thema Spritztechnik stehen wir Euch gern unter Tel. 030/22015436, per Mail über unser Kontaktformular oder direkt in unserem Service-Stützpunkt zur Verfügung.