Im 58. Teil der Airless Tipps Videoserie zeigen wir euch wie man den Graco JetRoller richtig einsetzt. Der JetRoller ist im Markt recht verbreitet. Aus Unkenntnis oder mangelnder Einweisung wird der JetRoller oft jedoch nicht optimal bzw. falsch eingesetzt und bedient. Im Video zeigen wir euch worauf zu achten ist, damit ihr die Vorteile des Graco JetRollers optimal nutzen könnt. Neben der richtigen Druckeinstellung mit dem JetRoller zeigen wir die Justierung des Spritzstrahls passend zur Breite der Farbwalze sowie die Einstellung des Gelenks im richtigen Winkel. Auch bei der Bedienung an der Wand oder Fassade sehen wir immer wieder Anwenderfehler auf Baustellen, deshalb besprechen wir wann gerollt und wann gespritzt werden sollte, um eine schnelle und gleichmäßige Verteilung der Farbe auf der Wand zu erzielen. Und all das bei der maximalen Reduzierung der Farbnebelbildung.

 

Hier zusammengefasst die Themen, die im Video zur richtigen Einstellung und Bedienung präsentiert werden.

  • Druckeinstellung
  • Spritzstrahl
  • Gelenk
  • Bedienung

Was ist ein Graco JetRoller?

Bevor es losgeht noch ein paar Worte zum JetRoller selbst, für die die bisher noch nie vom Graco JetRoller gehört haben. Der JetRoller ist ein Tool für Airless Farbspritzgeräte und ermöglicht die Kombination der klassischen Farbwalze mit dem Airlessgerät. Dabei wird Farbe von einem Airlessgerät, über den Hochdruckschlauch und eine Lanze auf die Wand gespritzt. Vorn an der Lanze befindet sich ein Bügel an dem eine klassische Farbwalze befestigt werden kann. So kann eine beliebige Farbwalze, egal ob Kurz- oder Langflor eingesetzt werden. Der Auftrag der Farbe kann über eine Pistole am Ende der Lanze gesteuert und dosiert werden. Die Farbe wird mit wenig Druck aufgespritzt und dann mit der Walze gleichmäßig verteilt.

Vorteil des Graco JetRollers

Der Graco JetRoller erleichtert die Materialverteilung auf der Baustelle. So muss auf die Rüstung geschleppt werden, wenn eine Fassade gespritzt wird. Die Farbe steht unten und das Airlessgerät pumpt das Material nach oben an die Fassade. Zudem spart man sich den Arbeitsschritt des Aufnehmens der Farbe mit der Rolle aus dem Farbeimer, da die Farbe einfach auf die Wand gespritzt wird. Durch das Arbeiten mit geringerem Druck entsteht weniger Farbnebel, sodass auch Fassaden gut beschichtet werden können. Im Vergleich zum klassischen Airless-Spritzen kann mit deutlich weniger Druck gearbeitet werden, da die gleichmäßige Verteilung der Farbe über die Walze erfolgt. Trotzdem ermöglicht das Aufspritzen ein gutes Eindringen in strukturierte Oberfläche wie grobkörnigem Putz an Fassaden. Im Innenbereich bietet der JetRoller Vorteile für Anwender, die punktuell mit der Rolle Ausbesserungsarbeiten vornehmen müssen und deshalb die Walzenstruktur bevorzugen. Insgesamt ermöglicht der JetRoller damit ein wirtschaftlicheres Arbeiten und eine höhere Flächenleistung. Hier zusammengefasst die Vorteile des Graco JetRollers:

  • kein Schleppen von Farbeimern
  • kein Aufnehmen der Farbe
  • wenig Farbnebel
  • gutes Eindringen der Farbe auf in strukturierte Oberflächen wir grobe Putze an Fassaden
  • hohe Arbeitsgeschwindigkeit

Nachteil des Graco JetRollers

Es ist mit etwas mehr Rüstzeit für den Einsatz der Airlesstechnik zurechnen. Dieser überschaubare Mehraufwand an Zeit wird aber schnell durch die höhere Flächenleistung kompensiert. Zudem ist das Gewicht des JetRollers etwas größer als das Gewicht der klassischen Farbwalze.

  • Rüstzeit für die Airlesstechnik
  • etwas höheres Gewicht des JetRollers im Vergleich zur klassischen Walze

Aufbau & Funktion des Graco JetRollers

Der Graco JetRoller besteht aus der Graco Contractor Inline Pistole, dem Griffstück mit Lanze sowie dem Bügel zur Montage der Farbwalze. Es kann eine beliebige Farbwalze gewählt werden. Im Lieferumfang des JetRoller ist keine Farbwalze enthalten. Vorn am JetRoller ist das Graco CleanShot Ventil verbaut, ein Gelenk zum einstellen des richtigen Winkels des Spritzstrahls. Dieses CleanShot Ventil wird auch als Anti-Spuck-Ventil bezeichnet, da es neben der Gelenkfunktion über eine Ventilfunktion verfügt, die Farbspucker beim arbeiten mit langen Lanzen verhindert. Neben dem JetRoller kann dieses Ventil damit zum spritzen mit Lanzen genutzt werden. Hier im Video mehr dazu.

 

Im Lieferumfang ist eine 50 cm Graco HD Lanze enthalten, manche Projekte erfordern aber mehr Reichweite des JetRollers (z. B. Bodenbeschichtung). Dann kann es helfen eine längere Lanze oder eine zusätzliche Lanze zur Verlängerung des Graco JetRollers einzusetzen. Dazu sollten verstärkte Lanzen wie die Graco HD Lanzen eingesetzt werden. Diese Lanzen sind in den folgenden Längen verfügbar:

Druckeinstellung am Graco JetRoller

Die Druckeinstellung kann am Graco JetRoller deutlich niedriger als beim klassischen Airless-Spritzen gewählt werden. Meist reichen 60-80 bar. Dabei wird die Farbe zwar nicht fein zerstäubt und gleichmäßig auf der Wand oder Fassade aufgetragen, aber der Druck reicht aus, um das Material auf die Wand zu spritzen. Schaut man sich diesen Spritzstrahl genauer an, so sind Ungleichmäßigkeiten in der Materialverteilung zu erkennen. Es kommt zu einer etwas ungleichmäßigen Verteilung der Farbe auf der Oberfläche. Ein Nachteil beim Arbeiten mit zu wenig Druck. Dieser Nachteil spielt beim arbeiten mit dem JetRoller aber keine Rolle, da die Farbe unmittelbar nach dem Aufspritzen mit der Walze gleichmäßig verteilt wird. Im Gegenteil, das arbeiten mit wenig Druck bietet sogar einen Vorteil. Weniger Druck = weniger Farbnebel.

Spritzstrahl passend zur Breite der Farbwalze einstellen

Im Video nutzen wir einen JetRoller mit einer Walzenbreite von 25 cm, die Standardgröße im deutschen Markt. Im Lieferumfang ist eine 721er Graco RAC X Düse enthalten. Diese Düse ermöglicht die Einstellung eines Spritzstrahls, der genauso breit wie die Farbwalze ist. So kann das Material in Walzenbreite aufgespritzt werden und verteilt sich gleichmäßig auf der Oberfläche und er Walze. Der Walzenbügel kann über einen Verschlussmechanismus an verschiedenen Positionen am JetRoller befestigt werden. Positioniert man die Walze dichter an der Düse, so reduziert sich die breite des Spritzstrahl. Und umgekehrt verbreitert sich der Spritzstrahl, wenn die Farbwalze weiter weg von der Düse positioniert wird. So kann die Farbwalze leicht im richtigen Abstand zur Düse positioniert werden, sodass der Spritzstrahl der Farbe der Breite der Farbwalze entspricht.

Gelenk am JetRoller richtig einstellen

Das Gelenk sollte so ausgerichtet werden, dass der Spritzstrahl kurz unterhalb der Farbwalze auf die Wand trifft. Das hat den Vorteil das die ohnehin sehr geringe Farbnebelbildung zwischen Wand und Farbwalze festsitzt und zum Großteil von der Wand oder Walze aufgenommen wird. Auf Baustelle sehen wir aber immer wieder das der Spritzstrahl direkt auf die Farbrolle oder oberhalb der Walze auf die Wand gerichtet wird. Diese fehlerhafte Einstellung verspielt Vorteile des JetRollers und führt zu einer höheren Farbnebelbildung als nötig.

Richtige Bedienung des Graco JetRollers

Wann sollte mit dem Graco JetRoller gespritzt werden? Idealerweise wird in der Abwärtsbewegung gespritzt. Das heißt man legt die Farbwalze an der Wand an und rollt nach unten. Dabei betätigt man den Abzug der Pistole und Farbe wird unterhalb der Farbwalze an die Wand gespritzt. Unmittelbar danach trifft die Farbwalze auf die gespritzte Oberfläche, verteilt die Farbe gleichmäßig auf der Wand und nimmt überschüssige Farbe mit. In der Aufwärtsbewegung wird nur gerollt und nicht gespritzt, so wird die Bildung von Farbnebel reduziert. Der JetRoller kann 50% überlappend geführt werden.

Weitere Tipps zu Airless Farbspritztechnik gibt es hier

Facebook-Gruppe Tipps & Tricks – Airless Farbspritzgeräte – in der Facebook-Gruppe diskutieren inzwischen mehr als 4000 Profis rund um das Thema Spritztechnik. Hier geht es um Fachfragen und den Austausch von Erfahrungen ohne die üblichen Facebook Katzenfotos.

Videoserie Airless Tipps – ihr fragt, wir antworten mit einem Video. In der Videoserie Airless Tipps könnt ihr uns fragen stellen, die wir wenn irgendwie möglich mit einem Video beantworten.

Airless Discounter Akademie – in unserem Schulungszentrum Spritztechnik bieten wir regelmäßig Tageskurse rund das Thema Spritztechnik.

Für alle weiteren Fragen rund um das Thema Spritztechnik stehen wir Euch gern unter Tel. 030/22015436, per Mail über unser Kontaktformular oder direkt in unserem Service-Stützpunkt zur Verfügung.