Heute geht es um die Inbetriebnahme der Graco GX 21. Die GX 21 ist ein Einsteigergerät, das heißt viele Anwender haben den ersten Kontakt mit der Airlesstechnik mit diesem Spritzgerät und da entstehen natürlich viele Fragen und manchmal auch Probleme. Deshalb schauen wir uns die Inbetriebnahme der GX 21 heute mal genauer an. Damit ihr diese Probleme vermeiden könnt und direkt professionell loslegen könnt.

Aufbau der Graco GX 21

Bevor es mit der Inbetriebnahme losgeht ein paar Worte zum Aufbau des Gerätes, damit ihr wisst welche Knöpfe und Funktionen an dem Gerät verbaut sind, so dass ihr es optimal bedienen könnt. Über den Ansaugschlauch wird Farbe ins Gerät gesaugt, die Pumpe bringt das ganze unter Druck. Die Farbe wird weiter befördert, über den blauen Schlauch vor zur Pistole. Dort wird das Material zerstäubt. An der Seite haben wir einen Ein- und Ausschalter. Weiter drüben einen Druckregler, über den können wir den Druck stufenlos von null bis zum Maximum regulieren und darunter findet ihr das Manometer, um den Druck abzulesen und auch optimal einzustellen.

Graco GX 21 Inbetriebnahme - Manometer

Graco GX 21 Inbetriebnahme – Manometer

Wichtig, an der Seite befindet sich das Entlastungsventil. Das ist dazu da um den Materialfluss zu steuern. Einerseits vor zur Pistole und in der anderen Einstellung habt ihr die Möglichkeit das Material zurück in den Farbeimer zu pumpen. Über den kleinen Schlauch der parallel zum Ansaugschlauch läuft.

Inbetriebnahme der Graco GX 21

Um die GX 21 in Betrieb zu nehmen, ist es notwendig das Konservierungsmittel, das sich noch im Gerät befindet oder auch das Wasser vom letzten Projekt herauszupumpen, um das Ganze mit Farbe zu ersetzen. Das gleiche gilt für den Schlauch, so dass im gesamten System Farbe befindet, die Farbe unter Druck steht und ihr arbeitsbereit seid und dann eine Wand oder jedes beliebige Objekt zu spritzen.

Graco GX 21 Inbetriebnahme - Konservierungsmittel herauspumpen

Graco GX 21 Inbetriebnahme – Konservierungsmittel herauspumpen

Schritt 1 – Inbetriebnahme der Graco GX 21

Zuerst trennen wir den Ansaugschlauch und den Rücklaufschlauch. Hier gibt es Klemmen, so dass man es leicht auseinander und zusammenstecken kann. Der Rücklaufschlauch wird in den leeren Eimer gehängt und der Ansaugschlauch in den Farbeimer. Die Farbe ist dazu natürlich bereits aufgerührt.

Graco GX 21 Inbetriebnahme - Rücklaufschlauch trennen

Graco GX 21 Inbetriebnahme – Rücklaufschlauch trennen

Schritt 2 – Inbetriebnahme der Graco GX 21

Im nächsten Schritt öffnen wir das Entlastungsventil. Das ist notwendig damit das Konservierungsmitteln beziehungsweise das Wasser aus dem Gerät in den leeren Eimer gepumpt werden kann. Wir schalten das Spritzgerät ein und erhöhen den Druck leicht. Das machen wir so lange bis Farbe aus dem Rücklaufschlauch kommt. Dann wissen wir, dass das Gerät komplett mit Farbe gefüllt ist.

Graco GX 21 Inbetriebnahme - Entlastungsventil öffnen

Graco GX 21 Inbetriebnahme – Entlastungsventil öffnen

Schritt 3 – Inbetriebnahme der Graco GX 21

Im nächsten Arbeitsschritt könnt ihr den Rücklaufschlauch wieder mit dem Hauptschlauch verbinden. Dazu nutzt ihr einfach die Klemmen und drückt es an den Hauptschlauch ran. Dann schließt ihr das Entlastungsventil, sodass die Farbe in den Schlauch vor zur Pistole läuft.

Graco GX 21 Inbetriebnahme - Ansaugschlauch & Rücklauf

Graco GX 21 Inbetriebnahme – Ansaugschlauch & Rücklauf

Schritt 4 – Inbetriebnahme der Graco GX 21

Ihr nehmt die Pistole und schraubt den Düsenhalter und die Düse ab. Am besten nimmt man die Pistole und hält sie mit gedrückten Abzug bereits in den Schmutzwassereimer und zielt mit dem Strahl gegen die Wand des Farbeimers, sodass der Farbstrahl dort gebrochen wird. Dann dreht ihr den Druck hoch, die Pumpe beginnt zu arbeiten und Farbe fließt in den Farbschlauch rein und drückt das Wasser oder das Konservierungsmittel aus der Pistole raus.

Graco GX 21 Inbetriebnahme - Pistole

Graco GX 21 Inbetriebnahme – Pistole

Die Graco GX 21 ist nun mit Farbe befüllt, der Schlauch auch. Das Konservierungsmittel oder auch das Wasser sind herausgepumpt. Jetzt geht es noch darum den Düsenhalter und die Düse aufzuschrauben und dann den Druck am Gerät optimal einzustellen.

Druck am Graco GX 21 optimal einstellen

Die optimale Druckeinstellungen ist wichtig, denn wenn ihr mit zu wenig Druck spritzt, dann habt ihr ein ungleichmäßiges Spritzbild. Wenn ihr mit zu viel Druck arbeitet, dann erzeugt ihr unnötig viel Farbnebel. Deshalb haben wir ein separates Video erstellt in dem wir euch zeigen wir den Druck an dem Airlessgerät optimal einstellt.

 

Weitere Videos zur Graco GX 21 zur Reinigung, zur Fehlerbehebung bei Betriebsstörungen findet ihr in unseren Youtube-Kanal.

 

Weitere Tipps zu Airless Farbspritztechnik gibt es hier

Facebook-Gruppe Tipps & Tricks – Airless Farbspritzgeräte – in der Facebook-Gruppe diskutieren inzwischen mehr als 5000 Profis rund um das Thema Spritztechnik. Hier geht es um Fachfragen und den Austausch von Erfahrungen ohne die üblichen Facebook Katzenfotos.

Videoserie Airless Tipps – ihr fragt, wir antworten mit einem Video. In der Videoserie Airless Tipps könnt ihr uns fragen stellen, die wir wenn irgendwie möglich mit einem Video beantworten.

Airless Discounter Akademie – in unserem Schulungszentrum Spritztechnik bieten wir regelmäßig Tageskurse rund das Thema Spritztechnik.

Für alle weiteren Fragen rund um das Thema Spritztechnik stehen wir Euch gern unter Tel. 030/22015436, per Mail über unser Kontaktformular oder direkt in unserem Service-Stützpunkt zur Verfügung.