Wir haben den ersten Messetag der Farbe 2019 in Köln genutzt, um uns einen Überblick über die Neuheiten im Bereich Airless Spritztechnik zu verschaffen. Hier eine erste Zusammenfassung für Euch direkt von der Messe. Die großen Neuheiten sind auch bei den großen Herstellern von Farbspritzgeräten zu finden. Deshalb waren wir auf dem Stand von Wagner und Graco, um uns einen ausführlichen Eindruck der neuesten Produkte zu machen.

Wagner SuperFinish SF 33

Mit der SuperFinish 33 bietet Wagner eine neue und leistungsstarke Membranpumpe. Die SF 33 bietet eine Förderleistung von maximal 4,3 Litern pro Minute und ist damit nochmal deutlich leistungsfähiger als die Wagner SF 31. Der maximale Druckbereich liegt wie üblich bei Wagner Membranpumpen bei 250 bar, das Gewicht bei 50 kg.Der Einsatzbereich der Pumpe liegt vor allem in der verarbeitung von Grundierung, Dispersion, Gewebekleber, Fassaden- und Silikatfarbe. Auch der Einsatz zur Dachbeschichtung auf Grund der Leistungsmerkmale denkbar.

Die Superfinish 33 ist auf einem Fahrwagen montiert und kann so trotz des Gewichts gut auf der Baustelle bewegt werden. Das Material wird über ein stabiles Ansaugrohr in das Gerät gesaugt, dazu kippt man das Gerät um 90 Grad zur Seite um Farbe anzusaugen. Ein Trichter kann ebenfalls montiert werden. Geliefert wird das Airless Farbspritzgerät mit einem 15 m Schlauch und der Wagner Vector Grip Pistole. Wagner hat mit diesem Modell eine Langhubmembranpumpe auf den Markt gebracht, diese Technologie soll eine erhöhte Lebensdauer der Pumpe/Membran gewährleisten. Neben dem Standardmodell steht eine etwas einfachere Version zur Verfügung, die kostengünstiger im Markt verfügbar sein wird. Dieses Modell nennt sich Wagner SF 33 Select. Bei diesem Modell ist der Fahrwagen abgespeckt und verfügt über weniger Funktionen. Statt der hochwertigen Wagner Vector Grip Pistole ist die Wagner Vector Pro im Lieferumfang enthalten. Zudem wird eine Kostengünstigere Farbstufe eingesetzt.

Wagner PlastCoat HP 30

Die PlastCoat Familie hat mit der HP 30 ebenfalls ein neues Mitglied erhalten. Die Hochdurck-Schneckenpumpe ist vor allem für den Auftrag von Spachtelmasse geeignet, die Verarbeitung von Farbe ist allerdings ebenfalls möglich. Das Spritzgerät baut einen Arbeitsdruck von maximal 120 bar auf, fördert über 10 kg Spachtel pro Minute im Maximalbereich und wiegt 72 kg. Die PlastCoat HP 30 ist auf einem Wagner montiert und kann so gut auf der Baustelle bewegt werden.

Wagner PlastCoat HP 30

Wagner PlastCoat HP 30

Um Sackware zu verarbeiten kann zusätzlich eine Sackpresse montiert werden. Im Standardpaket wird das Gerät mit einem 10 m langen Hauptschlauch, einer Schlauchpeitsche und der Wagner AG19 Pistole ausgeliefert. Darüber hinaus waren natürlich auch viele bereits bewährte und bereits bekannte Airless, Aircoat und HVLP/XVLP Spritzgeräte auf dem Wagner Messestand zu sehen.

Graco BlueLink Technologie

Auch Graco hat sich mit einem Messestand nicht lumpen lassen und präsentiert seine komplette Modellreihe als überarbeitete Versionen für das Frühjahr 2019. Die BlueLink Technologie ermöglicht die Verbindung zwischen Handy und Spritzgerät über Bluetooth. Die so verfügbaren Daten (Standort, Datum, Uhrzeit, Anwender, verarbeitete Materialmenge) lassen sich dann in einer App verwalten und können beim Managment, der Planung und der Überwachung des Geräteeinsatzes und der Baustelle unterstützen..

Graco Contractor PC Pistole

Zudem wurde die Graco Contractor PC Pistole eingeführt. Diese Airlesspistole wird ab jetzt auch mit den meisten Graco Farbspritzgeräten im Lieferumgang angeboten. Das Modell ist recht leicht, verfügt über einen besonders weichen Abzug und ermöglich den Abzugshebel variable ab 2, 3 oder 4-Finger einzustellen. Außerdem kann das Innenleben der Pistole, also die Nadel und die Dichhtungen in wenigen Handgriffen getauscht werden. So kann die Pistole ohne Zeitverlust und Arbeitsausfall auf der Baustelle repariert. Einen ersten Eindruck der Pistole haben wir bereits in dem folgenden Video unserer Airless Tipps Viedoreihe zusammengefasst:

Graco Endurance Vortex Pumpen

Graco präsentiert auf der Messe zudem verbesserte Unterpumpen mit deutlich längeren Standzeiten. Die Standardmodelle sind mit der Endurance Pumpentechnologie ausgestattet, hier wird laut Hersteller bereits die doppelte Lebenszeit erreicht. Die neuen ProContractor-Modelle wie die Graco Mark VII ProContractor sind mit noch standfesteren Pumpen basierend auf der Endurance Vortex Maxlife ausgestattet. Dabei rotiert der Kolben in der Pumpbewegung leicht um seine eigene  Achse. So können einseitige Belastungen das Kolbens vermieden werden und die Lebensdauer wird erhöht.


Für extrem hohe Belastungen steht die Endurance Vortex Maxlife Extreme Pumpe zur Verfügung, die über die längste Standzeit von allen Modelle verfügen soll. Für alle weiteren Fragen zu den neusten Entwicklungen und Modellen im Markt stehen wir Euch gern unter Tel. 030/22015436, per Mail über unser Kontaktformular oder direkt in unserem Service-Stützpunkt zur Verfügung.