Eine Kundenanfrage zum Thema Rauputz im Fassadenbereich hat uns heute erreicht. Grober Putz lässt sich oft nur schwer und sehr zeitaufwendig mit Pinsel und Rolle streichen. Deshalb ging es in der Anfrage um den Einsatz eines Airlessgerätes zur Beschichtung eines Einfamilienhauses in Eigenleistung. Gespritzt werden soll Renovo Silcosan oder Brillux Silicon 918 im Fassadenbereich.

Rauputz mit Airless Farbspritzegrät spritzen

Rauputz mit Airless Farbspritzegrät spritzen

Das Budget für die Anschaffung eines Airless Farbspritzgerätes liegt bei 1000€. Zusammengefasst beinhaltete die Anfrage die folgenden Fragestellungen.

Mit welchem Airless Farbspritzgerät kann man Renovo Silcosan oder Brillux Silicon 918 spritzen?

Sowohl Renovo Silcosan oder Brillux Silicon 918 Fassadenfarbe werden laut Herstellerinformationen mit Airlessdüsen im Bereich zwischen 0,021″ und 0,027″ gespritzt. Die Farbhersteller machen hier Angaben von einer 0,021er (Mindestgröße) bis maximal zu einer 0,027er Airlessdüse. In diesem Fall ist es empfehlenswert etwas Leistungsreserve einzukalkulieren und sich nicht an der kleinsten Düsenempfehlung zu orientieren. Sonst besteht die Gefahr, dass es zu unnötigen Düsenverstopfern kommt. Im Zweifelsfall fehlt doch etwas Leistung und die Arbeiten können nicht wie gewünscht ausgeführt werden.

Leistungsreserve bei der Auswahl des Airless Spritzgerätes berücksichtigen

Auch bei der Auswahl des Spritzgerätes sollte man nicht zu knapp kalkulieren, um Überlastungen und mögliche Schäden am Airlessgerät zu vermeiden. Ähnlich wie bei einem Auto ist es nicht empfehlenswert ein Airlessgerät permanent im maximalen Leistungsbereich, also unter Vollgas einzusetzen. Immer wieder sehen wir auf Baustellen und im Kontakt mit Kunden, dass gerade kleinere Spritzgeräte wie das Graco GX21 deutlich über ihre Leistungsgrenze eingesetzt und überlastet werden. Zum Thema Überlastung von Airlessgeräten haben wir in dem Beitrag Kleine Airless Spritzgeräte – Risiken & Schäden durch Überlastung die wichtigsten Hinweise zusammengefasst.

Unter Berücksichtigung der Leistungsreserve empfiehlt sich zum spritzen von Renovo Silcosan oder Brillux Silicon 918 Fassadenfarbe ein Farbspritzgerät mit einer Förderleistung von etwa 2,5 bis 3 l/min oder mehr.

Gibt es ein passendes Airlessgerät für unter 1000€ für diesen Einsatz?

Nein, aus der professionellen Perspektive gibt es keine Airless Farbspritzgeräte für 1000€ oder weniger, die die Leistungsanforderungen zur Verabeitung von Renovo Silcosan oder Brillux Silicon 918 erfüllen. Professionelle Neugeräte in der Preisklasse sind eher Einsteiger-Modelle mit weniger als der erforderlichen Förderleistung. Die Spritzgeräte-Klasse bis 1000€ im Profi-Bereich ist eher für leichtere Farbe als Fassadenfarben gedacht, zum Beispiel Lacke, Lasuren, Grundierung oder Innenwandfarbe.

Airless Farbspritzgerät mieten statt kaufen

In dem genannten Beispiel geht es um ein einmaliges Projekt. In solchen Fällen kann die Miete eines Airless Farbspritzgerätes oft günstiger sein, als der Kauf eines leistungsschwachen Einsteigermodells oder eines älteren Gebrauchtgerätes. Die Miete ermöglicht neben der Beratung durch den vermietenden Fachhändler auch die Auswahl des passenden Spritzgerätes mit ausreichend Leistung für das jeweilige Projekt. Hier gibt es mehr Infos zur Vermietung von Airless Spritzgeräten.

Ist das BAUTEC Farbsprühgerät für das Airless-Spritzen von Brillux Silicon 918 geeignet?

Rechnerisch hat das BAUTEC Farbspritzgerät mit 4 l/min Förderleistung ausreichend Kraft, um Renovo Silcosan oder Brillux Silicon 918 Fassadenfarbe zu verarbeiten. Qualitativ liegt es allerdings im unteren Bereich und ist für ein China-Produkt dieser Qualitätsstufe verhältnismäßig teuer. In Anbetracht der Verarbeitung und Qualität würde ich in diesem Fall eher zur Miete eines professionellen Spritzgerätes raten.

Zur Beantwortung aller weiteren Fragen zum Thema Spritztechnik stehen wir Euch gern unter Tel. 030/22015436, per Mail über unser Kontaktformular oder direkt in unserem Service-Stützpunkt zur Verfügung.