In diesem Beitrag schauen wir uns die drei Bestandteile genauer an: Den Transport, die Reinigung und Hilfe bei Störungen einer ProSpray 39 Select von Brillux. Da besonders der Teil der Reinigung sehr speziell auf das Gerät zugeschnitten ist, haben wir euch noch einen weiteren Artikel verlinkt. Auch in diesem Beitrag findet ihr wertvolle Tipps und Tricks, welche für alle Airless Geräte einsetzbar sind.

Reinigung des Gerätes

Am Ende des Arbeitstages muss jedes Gerät gesäubert werden. Bei der ProSpray 39 Select von Brillux empfiehlt der Anbieter folgende Schritte:

  1. Grobe Verunreinigungen am Kolben mit Pinsel und/oder Schwamm entfernen
  2. Gerät dann kippen, das Ansaugsieb entnehmen und mit Wasser gründlich reinigen
  3. Danach entfernt man vorsichtig die ESKA-Schutzfolie
  4. Nun spült man das restliche Material aus dem Gerät heraus und mit Wasser reinigt man alles

Das Gerät ist komplett gereinigt, wenn das Wasser, welches vorne aus der Pistole tritt, komplett klar ist. Außerdem sollte das Einlassventil, der Hochdruckfilterdeckel (inkl. Sieb) sowie der Ansaugstutzen gründlich gesäubert werden. Auch der Pistoleneinsteckfilter sollte nach der Arbeit auf Schäden geprüft werden. Ist das erledigt, kann man sich an die Reinigung der Pistole machen. Hier wird zuerst die Airless Düse entfernt und gereinigt. Das kann man mit einem Öl machen.

Die Reinigung eines Airless Gerätes haben wir uns auch einmal genauer angesehen. Dafür gibt es hier einen Artikel. Darin findet ihr auch noch einige Tipps und Tricks! Hier klicken!

Transport des Airless Geräts

Beim Transport sind ein paar Dinge zu beachten. Zum Beispiel sollte der Materialschlauch vom Gerät gelöst werden, damit kein Knick oder ähnliche Schäden auftreten. Der Schlauch kann dann zusammen gerollt werden. So kann er ganz einfach auf das Gerät gelegt und verstaut werden. Nun kann das Gerät in das Fahrzeug geladen werden, allerdings sollte es immer aufrecht stehen. Im Fahrzeug sollte es auch nur an den dafür vorgesehenen Punkten fixiert werden. Der Motor des Geräts darf dabei nicht als Halterung genutzt werden.

Hilfe bei Problem

Sobald eine Störung auftritt, ist natürlich die Frage vorhanden, woran es liegt. So können folgende Problem zum Beispiel auftreten:

  • Gerät läuft nicht an
  • Es wird nicht richtig angesaugt
  • Gerät baut keinen Druck auf

Bevor man auf die detaillierte Suche geht, sollte man zuerst folgende Punkte prüfen:

  1. Ist die Stromzufuhr gewährleistet?
  2. Ob der Materialdruck richtig eingestellt ist?
  3. Steht das Entlastungsventil richtig?
  4. Hat man die richtige Düse ausgewählt?

Sind all diese Probleme ausgeschlossen, dann empfiehlt es sich einen zuverlässigen Techniker aufzusuchen. Unsere Kontaktdaten finden ihr alle am Ende des Artikels!

Schulungen und Weiterbildungen für den Einsatz von Airless Farbspritzgeräten

Auch uns liegt ein langer Erhalt der Airless-Geräte am Herzen. Auf Grund dessen bieten wir Schulungen an. In diesen Schulungen ist auch die fachgerechte Reinigung von Geräten ein wichtiger Bestandteil. Im Frühjahr 2018 haben wir die Airless Discounter Akademie eröffnet. Durch praxisorientierte Schulungen wollen wir unseren Kunden und Kursteilnehmern die Einsatzmöglichkeiten aufzeigen. Dabei versetzen wir sie in die optimale Lage, hochwertige Oberflächen auf der eigenen Baustelle im Spritzverfahren zu erzeugen, aber auch mit den richtigen Sicherheitsvorkehrungen zu agieren.

Neben einem hochwertigen Oberflächenergebnis legen wir einen besonderen Fokus auf die folgenden Themen:

  • Arbeitstechnik und Geschwindigkeit
  • Pflege von Spritzgeräten und Zubehör
  • Fehlerbehebung auf der Baustelle
  • Sichere Bedienung von Spritzgeräten
  • Auswahl des richtigen Spritzgerätes und Zubehörs für das jeweilige Projekt
  • Reinigung und Instandhaltung

Aus jahrelanger Erfahrung wissen wir, dass in diesen Themenfeldern die größten Fehlerquoten liegen. Die mangelnde Qualität der Oberfläche, unnötige Farbnebelbildung, schlechten Zustand und Ausfallzeiten des Farbspritzgerätes sorgen für Unannehmlichkeiten. Mit unseren Schulungen wollen wir diese Probleme abstellen. Die Kursteilnehmer sind danach in die Lage Farbspritztechnik wirtschaftlicher, schneller und sicherer einzusetzen. Alle Termine und weitere Informationen gibt es dazu hier – jetzt Kurs buchen!

Im dem Beitrag „Alternativen zur Brillux ProSpray 39 Select“ haben wir einen Überblick über weitere Modelle der führenden Hersteller Wagner und Graco zusammengefasst. Auf diese Weise können Sie sich schnell einen Eindruck über die Leistungswerte, Ausstattungsmerkmale und den Lieferumfang verschiedener Airlessgeräte im Markt verschaffen. Sollten weitere Fragen bestehen, so beraten wir sie gern, wenn es um die richtige Auswahl eines Spritzgerätes sowie die optimale Ausstattung für ihre Einsätze geht (Tel. 030/22015436).

Neben den Themen Transport, Reinigung und Hilfe bei Problem haben wir uns noch weitere Themen in Bezug auf die Brillux ProSpray 39 Select angesehen. Die Auswahl findet ihr hier:

Für alle weiteren Fragen zur Brillux ProSpray 39 Select stehen wir Euch gern unter Tel. 030/22015436, per Mail über unser Kontaktformular oder direkt in unserem Service-Stützpunkt zur Verfügung.