Die Verarbeitung von Spritzspachtel mit einem Airlessgerät gewinnt zunehmend an Bedeutung. Kunden, die früher Tapeten nachgefragt haben, wollen heute häufig glatt gespachtelte Wände. Die Spachtelmasse mit Airless Spachtelgeräten zu bearbeiten, bietet dabei einige Vorteile an. So zum Beispiel schnelles und einfaches Arbeiten. Mit einem Airlessgerät für Spritzspachtel lassen sich schnell große Flächen in hoher Qualität abarbeiten.

Zudem kann mit einem Spritzgerät für Spachtel nicht nur schnell, sondern auch gleichmäßig gearbeitet werden. Während es beim Handspachteln auf Erfahrung ankommt, findet man sich mit einem Airless-Spritzspachtelgerät schnell zurecht. Außerdem können nach kurzer Zeit hochwertige Arbeitsergebnisse abgeliefert werden. Zudem ist das Airlessgerät auch zur Grundierung, zum Spritzen der Dispersionsfarbe nach dem Spachteln sowie für den Einsatz anderer Spritzmaterialien wie Fassadenfarbe, Silikat- und Latexfarbe, Brandschutz oder Dachbeschichtung einsetzbar. Mit einem Farbspritzgerät dieser Klasse ist man also auch für viele andere Arbeitsbereiche gerüstet. Bei Bedarf können auch zusätzliche Aufträge abgedeckt werden.

Vorteile:

  • schnelleres Arbeiten durch hohe Flächenleistung
  • qualitativ hochwertiges Arbeitsergebnis
  • einfache Handhabung
  • Einsatz für weitere Materialien wie Grundierung und Dispersionsfarbe
Auftrag von Spritzspachtel mit einem Graco Airlessgerät

Auftrag von Spritzspachtel mit einem Graco Airlessgerät

Achtung nicht jedes Airlessgerät ist geeignet Spritzspachtel zu verarbeiten. Das Airless Farbspritzgerät sollte genug Leistung mitbringen (4 Liter Förderleistung pro Minute oder mehr). Im Regelfall empfiehlt sich eine elektrisch-betriebene Kolbenpumpe, da Airless Kolbenpumpen dickere und hochviskose Spritzmaterialien besser verarbeiten und fördern.

Zudem sollte das Zubehör des Spritzgerätes für Spachtel ausgelegt sein. Spritzpistole, Düse, Schlauch und Filter sollten an das dicke Spachtelmaterial angepasst sein. Airless Spritzspachtel ist dick und wird in großen Mengen verarbeitet, deshalb ist der Durchlass normalerweise größer als bei einer Ausstattung für Lack oder Dispersionsfarbe. Deshalb sollte die Pistole für Spachtelmasse geeignet sein und ohne Filter betrieben werden. Der Schlauch sollte über einen Innendurchmesser von 10 mm (DN10), 13 mm (DN13) oder mehr verfügen. Der Hauptfilter sollte aus dem Farbspritzgerät entfernt werden und das untere Einlasssieb sollte grobmaschig sein, um Schutz zu bieten aber auch die Spachtelmasse durchzulassen.

Welche Airless Spritzgeräte sind zum Spritzen von Spachtel geeignet?

Hier einige gängige Spritzgeräte von Graco, Wagner und FARBMAX mit denen Spritzspachtel verarbeitet werden kann:

Das Einsteigermodell: Graco Mark V

Die Graco Mark V ist das Einsteigermodell unter den Spritzgeräten zur Verarbeitung von Spachtelmasse. Die Förderleistung liegt bei 4,3 Liter pro Minute und die maximale Düsengröße bei 0,037″. Das Spachtelgerät ist kompakt und das Gewicht in der Standardversion liegt bei 59 kg. Das im Lieferumfang enthaltene Spritzzubehör bestehend aus 15 m Schlauch (3/8), Schlauchpeitsche, Graco HD Blue Pistole und RAC X Düse ist auf die Verarbeitung von Spritzspachtel ausgelegt. Für sehr dicke Spachtelmasse oder große Flächen empfiehlt sich der Einsatz eines leistungsstärkeren Spritzgerätes. Hier finden Sie ein Video zur Graco Mark V.

333

Der große Bruder der Mark V: Graco Mark VII

Die Graco Mark VII kann man als den großen Bruder der Graco Mark V bezeichnen. Mit maximal 6,0 Liter pro Minute Förderleistung und einem maximalen Arbeitsdruck von 230 bar können auch dickere Spachtelmassen bis zu einer Düsengröße von 0,041″ verspritzt werden. Da machen sich die gut 40% mehr Leistung im Vergleich zum kleineren Bruder bemerkbar. Die Konstruktion ist auch recht kompakt und das Gewicht liegt bei 63 kg in Standardversion und 73 kg in der ProContractor Variante. Auch bei der Graco Mark VII ist das Zubehör auf Spachtelmasse ausgelegt, hier befindet sich die Graco Blue HD Pistole im Lieferumfang. Allerdings ist der Schlauch dicker (1/2″ Gewinde mit 13 mm Schlauchinnendurchmesser) als bei der Mark V, um den Durchlass für die höhere Förderleistung der Mark VII zu gewährleisten. Zum Spritzen von Grundierung, Dispersion und anderen Materialien lohnt die Anschaffung einer extra Ausstattung. Hier findet sich ein Video der Graco Mark VII.

10163_0

Graco Mark X – die leistungsstärkste aus der Mark Serie

Die Graco Mark X ist das leistungsstärkste Spritzgerät aus der Graco Mark Serie mit einer maximalen Förderleistung von 8,0 Liter pro Minute. Die größtmögliche Spritzdüse ist die 0,045er. Trotz der hohen Leistung läuft das Airlessgerät noch auf 230 V und benötigt keinen Starkstromanschluss. Das Gewicht liegt bei 70 kg in der Standard- und 81 kg in der ProContractor-Variante. Ein ordentlicher Wert im Verhältnis zur Förderleistung. Wie bei der Mark V und Mark VII ermöglichen die kompakte Bauweise und die großen Räder, trotz des Gewichts den leichten Transport. Wie die Mark VII ist auch die Mark X werksseitig für Spachtelmasse ausgestattet und wird mit einem 1/2-Zoll-Schlauch und einer Spachtelpistole, der Graco Inline HD geliefert. Hier ein kurzes Video für einen ersten Überblick zur Graco Mark X.

Graco Mark X für Spachtel

Das Leichtgewicht plus Leistung: Wagner ProSpray PS 3.39

Das Leichtgewicht Wagner PS 3.39 ist das leichteste Spritzgerät für Spritzspachtelmasse im Markt, bringt aber trotzdem einiges an Leistung mit. Der deutsche Hersteller Wagner hat hier den Spagat geschafft und bietet ein Spritzgerät mit lediglich 44 kg, trotz einer Förderleistung von 5,0 Liter pro Minute und einer maximalen Düsengröße von 0,039″. Gerade für kleine Firmen eine interessante Lösung oder wenn nur ein Mann auf der Baustelle ist und den Transport sowie das Ein- und Ausladen des Gerätes aus dem Auto allein handhaben muss. Das Wagner Airless ist mit einem 1/2″ Schlauch mit 13 mm Innendurchmesser für Spachtel sowie der AG14 oder AG19 Pistole für Spachtelmasse und einer entsprechenden Düse ausgestattet. Eine recht praktische Besonderheit ist der separate Hauptfilerverschluss für Spachtelmasse sowie der Öltank, der die Pflege des Kolbens und der Packungen vereinfacht. Hier ein kurzes Video zur Wagner PS 3.39.

69363_0

 

Wagner HeavyCoat HC 750

Das Wagner HeavyCoat HC 750 E SSP ist eine sehr leistungsstarke hydraulische Kolbenpumpe mit elektrischem Antrieb. Das Airless Spritzgerät eignet sich besonders für große gewerbliche Projekte. Die Wagner HC 750 E SSP ist eines der leistungsstärksten Modelle, das noch mit Lichtstrom betrieben werden kann. Es wird also KEIN Starkstromanschluss zum Betrieb dieses Spritzgerätes benötigt. Das Wagner HeavyCoat HC 750 E ist eine elektrisch betriebene Kolbenpumpe für Materialien wie Flammschutz, Dispersion, Latex, Gewebekleber, Korrosionsschutz, Eisenglimmerfarben, Zinkstaub, Dickschicht und Bitumen.

 

Viel Leistung plus Schöpfkolben: Wagner HeavyCoat HC 950 SSP

Die Wagner HeavyCoat HC 950 SSP eigent sich für sehr große Projekte wie Mehrfamilienhäuser, Gewerbe und Industriegebäude sowie für mittlere und große Spachteleinsätze bis 800 m² Tagesleistung. Zur Verarbeitung von Spachtelmasse empfiehlt sich die Ausstattungsvariante SSP, einem zusätzlichen Schöpfkolben der die Verarbeitung dicker Spritzmedien unterstützt und vereinfacht. Die maximale Förderleistung liegt bei 6,6 Liter pro Minute (Düse: 0,052″), der maximale Arbeitsdruck mit 250 bar etwas höher als bei den Graco Modellen. Das Gewicht liegt bei 84 kg mit SSP Schöpfkolben, ohne SSP ein Kilo weniger. Die Lieferung vom Hersteller erfolgt in der Spachtelausstattung mit einem 1/2″ Schlauch mit 13 mm Innendurchmesser und der Wagner AG19 Spritzspachtelpistole mit Spachteldüse. Hier die wesentlichen Infos zum Wagner HC 950 als Video.

68617_0

Wagner HeavyCoat HC 970 SSP – mehr Leistung geht nicht

Die Wagner HeavyCoat HC 970 SSP ist das leistungsstärkste Airless Spachtelgerät seiner Klasse. 10 Liter pro Minute Förderleistung bei maximal 250 bar Arbeitsdruck und einer Düsengröße bis 0,056″. Mit anderen Worten ein Spritzgerät für die ganz großen Einsätze. Mit dem HC 970 sind Flächenleistungen von über 800 m² pro Arbeitstag möglich. Auch hier ist die SSP Schöpfkolbenausstattung für hochviskose Spritzmedien wie Spachtelmasse verfügbar. Mit einem 1/2″ Schlauch mit 13 mm Innendurchmesser, der Wagner AG19 Spachtelpistole und entsprechender Spachteldüse ist das Airless ab Werk für den Einsatz mit Spachtelmasse ausgestattet. Um diese Leistung abzurufen ist eine 400 V Anschluss notwendig, der auf den meisten größeren Baustellen verfügbar sein sollte. Das Gewicht entspricht der Leistung und liegt bei 100 kg sowie einem Kilo mehr in der SSP Schöpfkolben-Ausstattung.

68622_0

 

Welche Spachtelmasse kann man mit einem Airless Spritzgerät verarbeiten?

Nicht jede Spachtelmasse kann problemlos mit einem Airlessgerät gespritzt werden. Hier die gängigsten Spritzspachtel, die mit einem Airlessgerät verarbeitet werden können:

  • bito Maschinenspachtel MS 108
  • Brillux Airless-Spachtel 1885
  • Brillux Airless-Spachtel 1890
  • Caparol Akkordspachtel KF
  • Diesco Akkordspachtel Airless
  • Dinova Airless-Spritzspachtel ELF
  • GIMA AIRLESS SPRITZSPACHTEL
  • Herbol Spritzspachtel Airless
  • Knauf Sheetrock Super Finish
  • maxit Airless-Spritzspachtel G
  • METYLAN RENOMUR FERTIGSPACHTEL
  • Murexin Airless Spritzspachtel Durapid AS 30
  • Palmcolor Airless Spritzspachtel D5
  • ProfiTec P 590 Spritzspachtel
  • pufamur Finish-Spachtel RAK 3
  • Relius Spritzspachtel Fein
  • Rigips ProMix Airless F
  • SIGMA Spritzspachtel
  • StoLevell In AS
  • Tex-Color Spritzspachtel Airless
  • Zero Airless Feinspachtel
  • 605 Megamur Airless-Spachtel leicht
  • 606 Megamur Airless Feinspachtel

Kauf oder Miete eines Spritzgerätes für Spritzspachtel?

Kauf oder Miete eines Spritzgerätes – der Preis eines Spritzgerätes zur Verarbeitung von Spritzspachtel muss bei der Anschaffung natürlich berücksichtigt werden. Bei regelmäßiger Nutzung rentiert sich ein Airlessgerät allerdings sehr schnell, da die Flächen- und Arbeitsleistung steigt und damit die Anschaffungskosten so schnell wieder eingespielt werden können. Kommt es zu unregelmäßigem Einsäzten eines Airless Spritzgerätes für Spachtel ist die Miete meist eine kostengünstige Option.

Bei Fragen zur Funktion, Fehlerbehebung, Reparatur, Miete oder zum Kauf von Spachtelgeräten stehen wir gern unter Tel. 030/22015436 oder per Mail über das Kontaktformular zur Verfügung.