Bevor man eine Ausbildung beginnt, macht man sich natürlich auch Gedanken darüber, welche Vergütung man bekommen wird und wie die Zukunft des Handwerks aussieht. Um einen leichteren Einstieg in das Thema zu schaffen, haben wir hier die wichtigsten Themen zusammengefasst und bieten Einblicke in das Berufsleben. Aber nun erstmal zu der wichtigsten Frage:  Was verdienen Auszubildende und Gesellen als Maler und Lackierer? Hier gibt es die Antwort.

Ausbildung Maler und Lackierer

Ausbildung Maler und Lackierer

Was verdienen Auszubildende und Gesellen als Maler und Lackierer?

Der Verdienst eines Azubis ist in Deutschland sehr unterschiedlich. In der Grafik ist zu sehen, dass es eine Spanne von 516,96€ (Mecklenburg-Vorpommern) bis hin zu 753,90€ (Hessen) gibt. Außerdem solltest du wissen, dass es sich dabei um den Einstieg handelt. Sobald dein nächstes Lehrjahr startet, erhöht sich auch dein Gehalt. Hier findest du noch weitere Informationen dazu: Gehalt von Auszubildenden als Malern und Lackierern. Dort findest du auch Infos zu deinen Urlaubstagen.

Was verdienen Auszubildende und Gesellen als Maler und Lackierer?

Was verdienen Auszubildende und Gesellen als Maler und Lackierer?

Welches Gehalt kann ein Malergeselle erwarten?

Das Durchschnittsgehalt eines Malers liegt bei ca. 2.000 Euro brutto pro Monat. Ob es geringer (ca. 1.700 Euro/Monat) oder höher (bis zu 3.000 Euro/Monat) ausfällt, hängt von der Berufserfahrung ab, wodurch Berufseinsteiger sicherlich weniger verdienen als ihre Kollegen mit Erfahrungen. Meist startet man als Junggeselle in den Beruf. Gesellen haben aktuell einen Mindestlohn von 13,30 Euro (Westdeutschland inkl. Berlin) und im Bereich Ost einen Mindestlohn von 12,40 Euro. Diese Regelung ist seit Mai 2018 in Kraft getreten. Im kommenden Jahr (Stichtag) Mai wird es wieder eine Erhöhung geben. Nach ca. 5 Jahren kann man die Bezeichnung als „Geselle“ dann ablegen. Wer danach noch weiter aufsteigen möchte, kann auch eine Weiterbildung zum Malermeister machen – hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, Details findest du weiter unten.

Informationen zu der Ausbildung eines Maler und Lackierers

Utensilien des Lehrlings

Utensilien des Lehrlings

Wenn du weitere Informationen zur Ausbildung haben möchtest, dann haben wir hier einen Beitrag für dich erstellt. Dort findest du alle wichtigen Informationen zu dem Thema:

  • Aufgaben eines Malers und Lackierer und ihre Themengebiete
  • Welche Voraussetzungen du für den Beruf mitbringen solltest
  • Wie du dich am besten bewirbst und worauf du dabei achten solltest
  • Wie eine Ausbildung abläuft
  • Welche Chance du hast dich im Beruf weiterzubilden

Alle Detail findest du hier: Maler und Lackierer – alles rund um die Ausbildung

Weiterbildungen und Schulungen

Nachdem du die Ausbildung abgeschlossen hast, wirst du dir vielleicht die Frage stellen, wie es für dich weitergeht. Dafür gibt es natürlich verschiedene Weg. In unserem Beitrag „Lohnt sich der Malermeister finanziell?“ erzählt die Malermeister Andy Hansen mehr von seinem Weg und was das für ihn bedeutet hat. Schau doch mal rein:

Solltest du vielleicht auf der Suche sein dich in einzelnen Themengebieten weiterzuentwickeln, dann haben wir in unserer Airless Discounter Akademie verschiedene Möglichkeiten. Einerseits bieten wir Kurse zum Thema „Einführung Airless Spritztechnik“ an, andererseits können aber auch 1 zu 1 Kurse angeboten werden, falls es ganz spezielle Fragen zu einem Airless Spritzgerät und Anwendungen gibt. Das klingt interessant für dich? Hier findest du weitere Informationen: Kurse und Vorstellung der Airless Discounter Akademie

Da uns es auch sehr wichtig ist den Nachwuchs zu fördern, bieten wir kostenfreie Schulungen für Auszubildende an. Dieses Projekt heißt „Junge Talente“. Alle Infos gibt es auch im Video:

Weitere Tipps zu Airless Farbspritztechnik gibt es hier

Facebook-Gruppe Tipps & Tricks – Airless Farbspritzgeräte – in der Facebook-Gruppe diskutieren inzwischen mehr als 4000 Profis rund um das Thema Spritztechnik. Hier geht es um Fachfragen und den Austausch von Erfahrungen ohne die üblichen Facebook Katzenfotos.

Videoserie Airless Tipps – ihr fragt, wir antworten mit einem Video. In der Videoserie Airless Tipps könnt ihr uns fragen stellen, die wir wenn irgendwie möglich mit einem Video beantworten.

Airless Discounter Akademie – in unserem Schulungszentrum Spritztechnik bieten wir regelmäßig Tageskurse rund das Thema Spritztechnik.

Für alle weiteren Fragen rund um das Thema Spritztechnik stehen wir Euch gern unter Tel. 030/22015436, per Mail über unser Kontaktformular oder direkt in unserem Service-Stützpunkt zur Verfügung.